Mit Beginn 20. Dezember 2018 hat die Begutachtungsfrist für die Änderungen des Gerichtsorganisationsgesetzes sowie des Gebührenspruchsgesetzes begonnen. Bis ersten Feber 2019 können alle österreichischen Staatsbürger ihren Kommentar zu diesem Gesetzesentwurf einreichen. Für uns Gerichtssachverständigen geht es hierbei um sehr wichtige Elemente: Entgeltung der Mühewaltung für die Einbringung bei der Übertragung im elektronischen Verkehr; verpflichtende Teilnahme am elektronischen Rechtsverkehr - eben, die Einbringung via Online Eingaben. 

»» Link